Artikel

Erstes gemeinsames Ausrücken 01.04.2020 09:04

Gestern Nachmittag wurden wir Tungendorfer erneut gefordert. Dieses Mal ging es wieder in den Innenstadtbereich zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand. Eine solche Folge von größeren intensiven Einsätzen hatten wir bislang noch nicht gehabt.

Das Besondere bei diesem Einsatz war nicht die Lage als solches, sondern dass wir zum ersten Mal aus einem Feuerwehrhaus ausgerückt sind. Wie Ihr ja bereits lesen konntet, sind die Kameraden/-innen der FF Neumünster Tungendorf-Dorf bei uns mit unter gekommen. Da deren Feuerwehrhaus, aufgrund der SARS-COV2 Lage von den Rettungsdienst genutzt wird. Wir sind es seit längerem gewohnt zusammen zu üben und Einsätze abzuarbeiten, aber so eine Konstellation gab es bislang nicht. Glücklicherweise blieb das gefürchtete Chaos an den Spinden, trotz des sehr beengten Raums, aus.

Auf den Fahrzeugen der einzelnen Wehren saßen nicht Kameraden/-innen aus Stadt oder Dorf, sondern Tungendorfer.

WIR gemeinsam für EUCH


Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden eingesetzt, um den Zugriff auf den Internen Bereich zu ermöglichen. Mehr zum Datenschutz